Spielbericht

Spielbericht von Friede für Nahost

Rapid Rosettentango – Friede für Nahost 2:2 (1:0)

Rassiges Unentschieden gegen Rapid

Nach dem Sieg gegen Pille Bolzmann United trat die Friedenstruppe diese Woche wieder einmal gegen Rapid Rosettentango an, das letzte Spiel im Oktober hatte die Friedenstruppe mit 2:1 gewonnen. Dieses Mal reisten 13 Friedensapostel, darunter auch Gastapostel Moritz, nach Eilendorf. Da kein etatmäßiger Torhüter dabei war, erklärte sich dankenswerterweise Nico bereit, in den Kasten zu gehen.

Das Spiel begann ausgeglichen, wobei die Friedenstruppe defensiv ungewohnte Probleme mit langen Bällen hatte. Mehrfach wurde die letzte Reihe überspielt und man hatte Glück, dass die Rapidler nur ein Tor aus diesen Gelegenheiten erzielen konnte. Offensiv war man bemüht, kam jedoch zunächst bis auf einige Fernschüsse nicht wirklich zum Zug. Gegen Ende der ersten Hälfte wurde das Spiel jedoch besser. „Lowlight“ der ersten Hälfte war der zehnminütige Flutlichtausfall, den die supercoolen Kids von Arminia Eilendorf verursacht hatten. Eindeutig Werbung für Verhütungsmittel.

Nach der Halbzeit erhöhte Friede noch einmal die Schlagzahl und kam nach gut einer Stunde zum mittlerweile verdienten Ausgleich: Paul schickte Björn mit einem Steilpass auf links, worauf dieser in den Strafraum eindrang und im kurzen Eck versenkte. Doch der Ausgleich hatte nicht lange Bestand, nach einem Fehler im Aufbau ging ein Rapid-Spieler durch die Abwehr durch und überwand schließlich auch Vale auf der Torlinie. Und auch diese erneute Führung hielt nicht lange: nach gutem Offensivpressing eroberten die Apostel in Rapids Hälfte den Ball, Marvin legte auf Lukas quer, dessen Schuss noch abgewehrt wurde, doch Björn war erneut zu Stelle und stellte mit seinem zweiten Treffer auf 2:2. Anschließend ging es noch hin und her, doch weitere Treffer wollten nicht fallen.

Fazit: Ein gerechtes Unentschieden, wenn man das gesamte Spiel betrachtet. Friede zeigte offensiv eine ordentliche Leistung, defensiv jedoch auch ungewohnte Schwächen. In den nächsten Spielen sollten diese möglichst abgestellt werden, denn in den nächsten drei Wochen gibt es jeweils A-Liga-Spiele. Nächsten Montag (18.11.) trifft man auf dem altbekannten Kunstrasenplatz in Haaren die AC Gladiators, bevor man in den Wochen danach gegen TuS Untenrum und bei Hacke Bleiluft antritt.

In diesem Sinne: Friede für Nahost!

Details

Datum Zeit Liga Saison
11. November 2019 20:30 Freundschaftsspiele 2019/20 Freundschaftsspiele

Spielstätte

DJK Arminia Eilendorf,
Brander Str. 6, 52080 Aachen, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
Rapid Rosettentango112Draw
Friede für Nahost022Draw

Rapid Rosettentango

Position Goals Assists
 00

Friede für Nahost

Position Goals Assists
 00
Goals
0
0
Assists
0
0